Skandinavien 2016 & 2017

In der ersten Tour, 2016 fuhren wir über Dänemark, Schweden, und Norwegen bis ans Nordkap und dann über Finnland, Estland, Lettland, Litauen und Polen wieder zurück nach Deutschland.
knapp 12.000 km in nur drei Wochen. 

Norwegen Campen
Fjorde Norwegens
Berge der Lofoten
Preikestolen Norwegen

In der zweiten Tour 2017 nahmen wir uns mehr die Fjorde des Südens und die Lofoten des Nordens von Norwegen vor. Bisher, unter allen Ländern, die ich bereist habe, ist Norwegen mein absoluter Favorit (Neuseeland könnte das evtl. ändern). Das Land ist so unglaublich abwechslungsreich. Man ist permanent am Staunen. Nach jeder Kurve, nach jedem Tunnel scheint es, als wäre man wieder in einem neuen Land.

enlose Weite von Finnland
karibikstrände der Lofoten
Seen Norwegen
türkisblaues Meer Lofoten

Bergpässe, Wandertouren, Roadtrips, mächtige Täler, wilde und teilweise auch karge Landschaften, Sonne, Sturm, Regen und die mystischen Nordlichter machen Skandinavien für mich aus. Die Ruhe, die Faszination gegenüber der Natur, die endlose Weite und vor allem das erlaubte wildcampen machen den Norden von Europa für mich so unglaublich interessant. 

Bergblick Lofoten
Trollstegen Südnorwegen
Roadtrip Skandinavien
VW T3 Campervan

Roadtrip heißt auch bei Wind und Wetter auf der Straße zu sein. Mit neuen Situationen umzugehen und bei strömendem Regen, Gewitter und Sturm mal im Van bleiben zu müssen. 

Skandinavische Holzhäuser
Van interior VW T3
See Schweden
See Norwegen